Aktuell - Archiv

Aktuelles - Archiv

zurück zur Übersicht

14. September 2015 -- Pressemeldung: ICOMOS fordert Denkmalstatus für ICC Berlin

Zum gestrigen Tag des offenen Denkmals veröffentlichten der Internationale Denkmalrat (ICOMOS) und sein für das Bauerbe des 20. Jahrhunderts zuständiges Komitee (ISC20C) einen Aufruf zur Denkmaleintragung für das Internationale Congress Centrum (ICC Berlin): http://www.icomos-isc20c.org/id3.html. Die Präsidentin von ISC20C, Sheridan Burke, appelliert zudem in Briefen an den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, den Präsidenten des Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland, und den Aufsichtsratsvorsitzenden der Messe Berlin, Peter Zühlsdorff, das Gebäude aufgrund seiner international anerkannten architektonischen Qualität unter Denkmalschutz zu stellen.

Das ICC wurde nach Plänen der Architekten Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte errichtet und 1979 eröffnet. Seit Frühjahr 2014 ist es geschlossen, ein neues Nutzungskonzept, das dem ursprünglichen Bestimmungszweck des Gebäudes Rechnung trägt, liegt bisher nicht vor. Die ICOMOS Generalversammlung hatte sich im November 2014 in Florenz für den Erhalt des ICC ausgesprochen und eine entsprechende Resolution verabschiedet: www.icomos.org/images/DOCUMENTS/Secretariat/2015/GA_2014_results/GA_2014_Resolutions_EN_20150109_finalcirc.pdf. Diese Resolution ist dem Regierenden Bürgermeister von Berlin durch den internationalen ICOMOS-Präsidenten Gustavo Araoz im Januar diesen Jahres zur Kenntnis gebracht worden.

Für weitere Rückfragen und Auskünfte wenden Sie sich bitte an: Prof. Dr. Kerstin Wittmann-Englert, kerstin.wittmann-englert@tu-berlin.de
ICC
Foto: Alfred Englert

ICC
Foto: aiv-berlin.de
backtoparrow